Liebe

 

Ich habe viel Scheiße gebaut dieses Jahr in Sachen Liebe, und ich bin mir dessen bewusst. Ich lönnte jetzt schreiben, dass ich aus meinen Fehlern gelernt habe, und das nie wiederholen werde, aber das werde ich nicht tun! Ich werde vielleicht nicht genau dieselben Fehler machen, aber in anderer Weise, und DASS ich weiterhin Fehler machen werde DAS weis ich zu 100%.

Ich hab Silvester diesen Kerl kennengelernt, einen Türken. Bekir. (Ich bin mal so frei den Namen zu erwähnen, da ich nichts mehr mit deiser Person zu tun habe und eh kein er weis wo er wohnt, nicht mal ich weis es.^^)

Also, wir haben uns dann nach nicht wenigen SMS erneut getroffen. Ich dachte ich kenne ihn! Ein Fehler wie sich herausstellte: Wir waren bei mir, und mein Dad ging kurzffristig einkaufen, meine Ma war nicht da. Kurz, er vergewaltigte mich. Eine schlimme Erfahrung, aber ich habe sie mithilfe meiner engsten Freunde  überwunden, zum größten teil jedenfalls... Manchmal denke ich immer noch daran, und dann fliessen auch Tränen.

Danach ging er, er meldete sich auch nicht mehr. Verständlich nach so einer Tat?!

Zwei Tage später kam ich mit Tobias zusammen. Wir kennen uns seit Ewigkeiten über unsere Mütter. Ich weis nicht was in mich gefahren ist, und ich kann im Nachhinein mein Handeln weder verstehen noch gutheißen... Vor allem weil ich SEINE Gefühle nicht beacht habe. Er war oder ist immer noch total verliebt in mich, und ich habe so mit ihm gespielt.. *kopfschüttel*  

Also gut, ende Januar habe ich ihn dann betrogen. Eigentlich wollte ich mich nur mit einem Schulkameraden treffen, aber dann.. habe ich meinem damaligen Freund sozusagen Fremdgeküsst. Wäre ich nicht mit Tobby zusammen gewesen, ich wäre sicher weiter gegangen! Dadurch hatte ich ein extrem schlechtes Gewissen, und bin zu einem meiner besten Freunde gefahren, dem ich alles erzählt hab. Dass er Tobias kannte, erwies sich sowohl als gut als auch schlecht.. Er konnte eher Nachvollziehen, wie ich mich fühlte, aber  er tröstete mich auf eine... naja... andere Weise als ein bester Freund das tun würde. Er meinte, für ihn wäre es Liebe auf den ersten Blick gewesen, und das war es auch. Nur weil ich am Anfang unserer Freundschaft der Meinung gewesen war, dass ich ihn nicht haben könne, und weil mir dei Freundschaft wichtiger war habe ich nichts gesagt.

Am Ende des Tages war ich engültig fertig: Zweimal an einem Tag fremdgegangen.. Und einmal sogar mehr gefühlt als das bei menem Freund je der Fall war! Also simste ich meinem Freund dass wir uns treffen müssten, er wollte das lieber per sms regeln. Auch wenn ich das absolut nicht leiden kann- ich liess mich darauf ein.

Ich hab dann Schluss gemacht, aber von dem Fremdgehen habe ich nichts gesagt.. Einerseits zu feige, andererseits.. er war schon verletzt genug, und meinem besten Freund musste ich sowieso versprechen nichts zu sagen.

Ja, und jetzt? Meine >erste< Affäre ignoriert mich mehr oder weniger, mein -immer noch- bester Freund und ich sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Sache erstmal auf sich beruhen lassen sollten. Aber wisst ihr, ich liebe meinen besten Freund! Er hatte einen supergeilen Charakter auf Deutsch gesagt, und überhaupt und generell.. ja. 

 Wenn sich da etwas tun sollte, werde ich euch bescheid geben.

 

 Bis denne, ganz liebe Grüße, eure Jennie

2 Kommentare 15.2.08 17:12, kommentieren